Notbetreuung Corona-Virus

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

am heutigen Nachmittag wurden vom Schulministerium Änderungen bezüglich der Notbetreuung an Schulen herausgegeben.

„Ab dem 23. März 2020 haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind und dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können, einen Anspruch auf Notbetreuung.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet.

Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“

Sollte eine solche Notbetreuung für Sie nach der neuen Regelung in Betracht kommen, melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrer Klassenlehrerin oder Ihrem Klassenlehrer, damit wir wissen, welche SuS zunächst betreut werden.

Nachfolgend benötigen wir ebenfalls schnellstmöglich die Bescheinigung Ihres Arbeitgebers.

Diese Berechtigung für eine solche Notbetreuung wird sehr sorgfältig geprüft, da nur berechtigte Personen sie in Anspruch nehmen sollen, um weitere Infektionswege möglichst zu minimieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ch. Eiden
Schulleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.