Auf Schatzsuche mit Ferdi und seinen Freunden!

Im Schuljahr 2018/2019 führte Frau Kupka (Schulsozialarbeiterin) mit den Kindern der Klasse 3a das Verhaltenstraining “Ferdi“ durch.

Das Verhaltenstraining ist ein Gruppenprogramm zur gezielten Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen. Die Kinder wurden beim Training durch das Chamäleon “Ferdi“ begleitet.

Im Rahmen unseres Trainings machten sich die Kinder gemeinsam mit Ferdi und seinen Chamäleon-Freunden auf Schatzsuche. Als ständiger Begleiter der Kinder strukturierte Ferdi jede Stunde in unterschiedliche Themenbereiche, wie z.B.: die Vertiefung der sozialen Wahrnehmung, das Bennen und Erkennen von Gefühlen, dem Einfühlen in andere sowie dem Einüben positiven sozialen Verhaltens in schwierigen Alltagssituationen.

Die Fotos zeigen die Kinder bei der Schatzsuche. Um zum Schatz zu gelangen mussten die Kinder mit Ferdi Hinweise auf unserem Schulgelände sammeln. Dabei hat uns besonders unser Schatzsucherruf geholfen: „Augen auf, Augen auf, Ohren auch, Ohren auch, das ist der Chamäleonbrauch!“

Das zusammengesetzte Puzzle zeigte den Kindern nun den Ort, an dem der Schatz verborgen lag.

Um zum Schatz zu gelangen benötigten Ferdi und seine Chamäleon-Freunde weiterhin die Hilfe der Kinder…

Auf der Schatzkarte war der Schatz gut zu erkennen, er lag auf einer Insel!

Gemeinsam bauten die Kinder nun eine Brücke vom Festland zur Schatzinsel. Allerdings war dies überhaupt nicht einfach, denn im Wasser lauerten so einige Gefahren…

Schließlich haben die Kinder es doch zum Schatz geschafft! Ferdi überreichte den Schatzsuchern für ihren tollen Einsatz und ihre kräftige Mitarbeit eine Erinnerungsmurmel sowie eine Schatzsucher-Urkunde!