„Kevelix und die Römer“

Unsere Klassenfahrt ging nach Kevelaer und stand ganz unter dem Motto „Kevelix und die Römer“.

Bei erlebnis- und spielpädagogischen Aktionen versetzten sich die Schüler der Giraffenklasse in die Lebensweise der keltisch-germanischen Vorfahren.
Beim „1, 2 oder 3“-Quiz erfuhren die Klassen zuerst Wissenswertes über die Kelten und schlüpfte dann in die Rolle eines Keltenclans.
Danach wurden Speere und Schilde selbst gestaltet.

Abends lauschte der Keltenclan am Lagerfeuer keltischen Sagen und musste bei einer Nachtaktion im Wald Mut beweisen.

Am nächsten Tag wurden Schilder und Speere fertiggestellt.
Die Gesichter wurden mit keltischen Tatoos verziert.
Beim anschließenden Keltentraining bewies die Gruppe Zusammenhalt und Vertrauen sowie Mut und Cleverness.

Am Nachmittag meisterten die Jungkelten bei der Suche nach dem Schwert des Häuptlings Kevelix zahlreiche Herausforderungen.

Es war ein besonders schönes Erlebnis, welches die Klassen noch mehr zusammengeschweißt hat!!!

Für viele war der zweite Abend mit „Disco“ ein weiteres Highlight.

Am dritten Tag schließlich ging es wieder nach Hause.
Die Kinder sind teilweise über sich hinausgewachsen und haben zwei Nächte fern von zuhause gemeistert.

Gratulation für diese Leistung!

Alle freuten sich auf das lange Wochenende, um sich von all den Aufregungen erholen zu können.
Eine schöne erste Klassenfahrt!