Kinder gestalten ihre Umgebung mit

Partizipative Kunst an der Boye

Kinder der Fürstenbergschule gestalteten gemeinsam mit dem Graffitikünstler Marten Dalimot im Rahmen der Kooperation „Gemeinsam für das Neue Emschertal“ die Hochbauteile der Stauraumkanäle* an der Boye.

Bei dieser Aktion lernten die Kinder zuerst den Emscher-Umbau kennen. Dann wurden die Eindrücke phantasievoll gezeichnet und auf die Gebäude übertragen. Die ehemals tristen Fassaden erstrahlen in allen Farben und sprechen mit der Botschaft:

Saubere Emscher – Sauberes Wasser ist lebenswichtig – davon hängt alles Leben ab

Das Projekt zeigt, wie Kooperationen von Institutionen, Menschen vor Ort und Künstlern die eigene Stadt nachhaltig aufwerten, kreativer, unverwechselbar und interessant machen können.

*M Stauraumkanäle werden Kanalisationsbauwerke von Mischsystemen genannt, in denen das bei Starkregenereignissen ankommende Wasser gestaut und dann gedrosselt in die Kanalisation abgelassen wird. Dies ist ein Teil des Hochwasserschutzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.