Elternbrief zur Testpflicht

Bottrop, 15.04.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, startet am Mo. 19.04.21 in NRW wieder der Unterricht in Form von Wechselunterricht, wie vor den Osterferien. Hierzu erhalten Sie die aktuelle Schulmail des Ministeriums. Sie enthält u.a. Informationen zu den verpflichtenden Tests in Schulen.

Am 13.04.21 erhielten Sie ein Schreiben bzgl. der Konsequenzen einer Testverweigerung mit Auszügen aus den offiziellen Musterschreiben der Bezirksregierung Münster. Dieses Schreiben ist nunmehr von bzrms um einen wichtigen Punkt überarbeitet worden:

„…Ich möchte Sie darüber informieren, dass wenn Sie der Teilnahme Ihres Kindes an den Selbsttests widersprechen und dieses nicht zur Schule schicken, dieses Verhalten nach den Umständen des Einzelfalles eine Schulpflichtverletzung darstellen kann, welche gem. §§ 41 Abs. 1, 126 Schulgesetz NRW mit Bußgeld geahndet werden kann. Zudem kann sich die Nichtteilnahme Ihres Kindes am Unterricht negativ auf seine Leistungsbewertung auswirken. Schülerinnen und Schüler, welche die Teilnahme an den Selbsttests verweigern, bzw. deren Eltern die Teilnahme an den Selbsttests verweigern, haben keinen Anspruch auf Distanzunterricht…“

Diese Hinzufügung der Formulierung ,,nach den Umständen des Einzelfalls…darstellen kann“ ist sehr wichtig und erlaubt es den Schulen nun, individuelle Lösungen zu finden, damit SuS durch das Lernen zu Hause ihrer Schulpflicht nachkommen können.  Bitte wenden sie sich auch diesbezüglich wieder vertrauensvoll an ihre Klassenleitung.

Mit freundlichen Grüßen

Ch.Eiden

Schulleiterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.